zu Dallmayr.de
2002 Cheval des Andes
Darstellung kann vom Original abweichen
210,00
x Flasche 1,5 l

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Grundpreis: 1 l: 140,00 €

2002 Cheval des Andes

Argentinien - Château Cheval Blanc & Terrazas de l
Geschmack:
trocken
Weinart:
Rotwein
passt zu:
Lamm, Rind, Wild
lagerfähig bis:
2020
Trinktemperatur:
16 - 18 °C
Alkoholgehalt:
13,50%
Im Bouquet zunächst Aromen von frischen roten Beeren ergänzt von roten und schwarzen Johannisbeeren, gefolgt von Noten nach Rosen und Veilchen. Vollendet durch asiatische Gewürze wie frischem Ingwer, Muskatnuss und Zimt. Schließlich Spuren von Lakritze und Pflaume. Am Gaumen mit sinnlichem Eindruck und großartiger Struktur, unterstützt durch weiche, elegante Tannine und begleitet von subtiler Säure. Der gesteigerte Malbec-Anteil garantiert eine ausgezeichnete Balance zwischen der Struktur des Cabernet Sauvignon und der "frischen" Lebendigkeit vom Malbec.
zartviel
Frucht
8
Barrique
5
Säure
5
Körper
7
Restsüße
1
Intensität
7
Die Trauben werden per Hand gelesen und gehen zwei Mal über Sortiertische - zunächst als ganze Trauben, nach dem Entrappen nochmals als Beeren. Die Gärung dauert ca. 30 Tage. Währenddessen findet viermalig eine Delestage (kompletter Saftabzug aus dem Maischetank, zurückgeben des Saftes über die Maische) und achtmalig ein Überfluten der Maische statt, um eine ausbalancierte Extraktion zu erreichen. Nur der freie Saftablauf (kein Presswein) kommt für 18 Monate in neue Barriques (nur französische Eiche). Cheval des Andes verfügt über einzelne Weinberge für die klassische Assemblage, alle im Besitz des Cabernet Sauvignon & Malbec Joint Ventures. Die Trauben aus dem im Jahr 1929 angepflanzten Malbec Weinberg bilden die fruchtige Intensität und den Körper des Weines. Die Trauben aus den 50 Jahre alten Cabernet Sauvignon Weinbergen mit exzellenter Durchlässigkeit des Bodens bringen die Struktur und die Eleganz der Assemblage.