zu Dallmayr.de
2007 Südtirol Eisacktaler Veltliner DOC
Darstellung kann vom Original abweichen
20,50
x Flasche 0,75 l

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Grundpreis: 1 l: 27,33 €
TIPP: Kaufen
Sie gleich einen 6er Karton!
Sie sparen 10,25
112,75
x 6er Karton

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Grundpreis: 1 l: 25,06 €

2007 Südtirol Eisacktaler Veltliner DOC

Peter Pliger, Brixen
Geschmack:
trocken
Weinart:
Weisswein
passt zu:
Fisch, Pasta, Vegetarisch
lagerfähig bis:
2019
Trinktemperatur:
10 - 12 °C
Alkoholgehalt:
14,00%
Absolut klassisches Format mit gebietstypischem Profil charakterisiert diesen Wein. Die Variante der typisch österreichischen Rebe gerät nirgends in Südtirol so spannend und filigran wie auf dem Kuenhof. Das ist ein heiteres Aromenspiel aus Schlüsselblumen, saftigem Apfel, Artischocke und Melone. Trotz lebhaftem Säurespiel gefallen das weich anschmiegsame Gaumengefühl sowie Noten von frischem Apfel und etwas grüner Paprika. Schöne Harmonie, andauernder Nachhall.
zartviel
Frucht
6
Barrique
1
Säure
5
Körper
5
Restsüße
1
Intensität
6
1991 folgte eine behutsame Restaurierung des Gebäudes und des alten Weinkellers. Ursprünglich verarbeiteten die Vorfahren der Familie die Trauben für den hofeigenen Buschenschank, zuletzt belieferten sie die Stiftskellerei Neustift. Seit 1990 keltern und vermarkten Peter und Brigitte Pliger ihren eigenen Wein. Die vorwiegend steilen Südostlagen liegen im Eisacktal, dem nördlichsten Weinanbaugebiet Italiens. In einer Höhenlage von 550 bis 700 Metern wachsen die Trauben auf einer Gesamtfläche von 6 Hektar. Aus den rund 8.000 Reben pro Hektar werden höchstens 5.000 l Wein erzeugt. Die mit großem Aufwand erneuerten Trockenmauern erhalten die historischen Weinbergterrassen. Der meist flachgründige und grob strukturierte Boden ist charakteristisch für diese Gegend, das Grundgestein besteht vorwiegend aus Quarzphyllith und Schiefer. Prägend für die charakterstarken und frischen Weine ist das raue Gebirgsklima mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht während der Reifezeit (bis zu 20°C). Die historischen und denkmalgeschützten Kellerräume bilden das ideale Umfeld für die Reifung der Weine. Die Spontangärung und der Ausbau auf der Feinhefe erfolgen sowohl in großen Akazienfässern als auch in Edelstahltanks.