zu Dallmayr.de
2008 Frühburgunder "R" Centgrafenberg trocken
Darstellung kann vom Original abweichen
95,00
x Flasche 0,75 l

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Grundpreis: 1 l: 126,67 €
TIPP: Kaufen
Sie gleich einen 6er Karton!
Sie sparen 47,50
522,50
x 6er Karton

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Grundpreis: 1 l: 116,11 €

2008 Frühburgunder "R" Centgrafenberg trocken

trocken - Qualitätswein b.A. - Franken Gutsabfüllung Weingut Rudolf Fürst, Bürgstadt
Geschmack:
trocken
Weinart:
Rotwein
passt zu:
Lamm, Rind, Wild
lagerfähig bis:
2025
Trinktemperatur:
16 - 18 °C
Alkoholgehalt:
13,50%

Verkostungsnotiz

Der Frühburgunder mit seiner dunklen Aromatik nach Blaubeeren und Dörrpflaumen betört die Sinne. Samtig füllig präsentiert er sich am Gaumen und offenbart ein Potpurie der verschiedensten Waldbeeren. Feinstrukturiertes Tannin und eine passende Säure halten den mächtigen Körper im Zaum. Der Tick Extraktsüße verleiht einen besonderen Charme .
zartviel
Frucht
8
Barrique
4
Säure
6
Körper
7
Restsüße
1
Intensität
7
Mit altfränkischem Lokalpatriotismus hatte Paul Fürst noch nie viel am Hut. Ausgerechnet er, der dem fränkischen Rotwein-Eldorado zwischen Klingenberg und Bürgstadt maßgeblich zu neuer Reputation verholfen hat, orientierte sich seit jeher an den ganz großen Weinen der Welt, vorrangig an Burgund. Paul Fürst ist längst angekommen, im besten Sinne etabliert, unter den deutschen Winzern von internationalem Rang und Sohn Sebastian vertritt auch immer selbstbewusster die Rolle der jungen Generation - beispielhaft nachvollziehbar mit dem Fürst-Projekt in Klingenberg. In geschichtsträchtiger Prestige-Lage wächst auf den Steilterrassen hochkarätiger Spätburgunder, der durch die individuelle Handschrift von Sebastian ungemein stilvoll vinifiziert wird.