zu Dallmayr.de
2010 Brunello di Montalcino DOCG
Darstellung kann vom Original abweichen
45,00
x Flasche 0,75 l

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Grundpreis: 1 l: 60,00 €
TIPP: Kaufen
Sie gleich einen 6er Karton!
Sie sparen 22,50
247,50
x 6er Karton

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Grundpreis: 1 l: 55,00 €

2010 Brunello di Montalcino DOCG

Vasco Sassetti, Montalcino
Geschmack:
trocken
Weinart:
Rotwein
passt zu:
Lamm, Rind, Wild
lagerfähig bis:
2025
Trinktemperatur:
16 - 18 °C
Alkoholgehalt:
14,5%
Die kleine Gemeinde Montalcino ist untrennbar mit dem Namen Brunello verbunden und verdankt ihrem heutigen Wohlstand dem internationalen Erfolg dieses Weins. Im Süden der Toskana gelegen, nur etwa 50 Kilometer südlich von Siena, verbinden sich auf ideale Weise alle Vorzüge, die die Toskana zu bieten hat: Abgeschiedenheit, herrliche Weitsicht, die berühmten Pinienalleen, gutes Essen, Ferienwohnungen in Weingütern und Landwirtschaftsbetrieben und einer der berühmtesten Weine der Welt. In Montalcino, dem kleinen Randgebiet des großen Chianti-Bereichs, ist das Klima gleichmäßiger, die Sommer sind wärmer und trockener und der 1.700 Meter hohe Monte Amiata hält Widrigkeiten wie von Süden heraufziehenden Sommergewitter oder Hagelschlag zurück. Ein weiterer Vorteil sind die steinigeren, nicht so fruchtbaren Böden. Hier können sich konzentrierte, langlebige Weine entwickeln. Mitte des 19. Jahrhunderts schuf Clemente Santi (1795-1865) in seinem Weingut Il Greppo das Modell für den Brunello. Seinem Enkel Ferruccio (1848-1916), Sohn von Caterina Santi und Jacopo Biondi, gelang es, die hochwertige Selektion aus den Sangiovese-Rebstöcken zu isolieren. 1880 erzielte er erste befriedigende Resultate und 1888 stellte er den ersten offiziellen Jahrgang dieses überaus seriösen Weines vor. Das Weingut Greppo ist noch immer im Besitz der Familie Biondi Santi. Seit den 1980er Jahren begegnet dem Brunello di Montalcino ein stetig wachsendes internationales Interesse.
zartviel
Frucht
7
Barrique
3
Säure
5
Körper
7
Restsüße
1
Intensität
7