zu Dallmayr.de

Feine handgemachte Pasta

Unsere Nudelspezialitäten

Rund um die italienische Teigware

Ein Leben ohne Pasta ist möglich...

…jedoch nur halb so „fantastico“. Denn als Träger für die beliebtesten Öle, Kräuter, Gewürze und Soßen, sind Nudeln kaum wegzudenken. Begehrt bei Jung und Alt, haben sich Nudeln mitten in unser Herz gespindelt und sich aufgrund ihrer Vielfalt diesen Platz auch redlich verdient. Die Vorlieben der Zubereitung von Pasta variieren von schlichten Zutaten wie Olivenöl mit etwas Knoblauch, der einfachen mit Kräutern verfeinerten Tomatensoße, bis hin zur gehobeltenTrüffel oder erlesenen Meeresfrüchten mit einem Hauch von Parmesan. Alles ist möglich und alles ist erlaubt. Denn Tradition entsteht zwar durch den Ursprung, jedoch erfreut sie sich über Kreativität und Lust, immer wieder durch neue Kombinationen entdeckt zu werden.

Die Basis von einer traditionellen Pasta ist fast immer die Gleiche: Hartweizengrieß, Wasser, Kochsalz und Ei. Nicht mehr, nicht weniger. Das „gewisse Etwas“, der besondere Geschmack und seine Konsistenz, entstehen durch Liebe und Zeit, die so mancher in die Herstellung seiner Pasta steckt. Die Motivation, etwas Besonderes zu bieten, die Hingabe zur feiner Handarbeit, der Sinn für ein perfektes Resultat und auch die Qualität der Zutaten, sowie das Wissen um die Art der Herstellung. Das alles kann Pasta.

„Buon appetito“ und „Molto piacere“ wünschen wir Ihnen beim Probieren und Genießen unserer traditionell aus besten Zutaten hergestellten Pasta.…jedoch nur halb so „fantastico“. Denn als Träger für die beliebtesten Öle, Kräuter, Gewürze und Soßen, sind Nudeln kaum wegzudenken. Begehrt bei Jung und Alt, haben sich Nudeln mitten in unser Herz gespindelt und sich aufgrund ihrer Vielfalt diesen Platz auch redlich verdient. Die Vorlieben der Zubereitung von Pasta variiert von schlichten Zutaten wie Olivenöl mit etwas Knoblauch, der einfachen mit Kräutern verfeinerten Tomatensoße, bis hin zur geraspelten Trüffel oder erlesenen Meeresfrüchten mit einem Hauch von Parmesan. Alles ist möglich und alles ist erlaubt. Denn Tradition entsteht zwar durch den Ursprung, jedoch erfreut sie sich über Kreativität und Lust, immer wieder durch neue Kombinationen entdeckt zu werden.

Tortellini_Fuellung_III_La_Sfoglia_Rina.jpg

Die Voll-Endung der Pasta

Bei so vielen Formen der Pasta und deren Namen, fragt sich manch einer schon, was es damit auf sich hat. Hier eine kleine Aufführung der verschiedenen Endungen und deren Bedeutung:

breit: -elle (z. B. Tagliatelle)
schmal oder klein: -ette (z. B. Lasagnette)
klein: -ine/-ini (z. B. Spaghettini, Tortellini)
groß: -oni (z. B. Cannelloni, Tortelloni)
geriffelt: rigate
glatt: lisce
abgeschnitten, verkürzt, oder halb: mezze

Kneten_des_Pastateiges_La_Sfoglia_Rina.jpg

Die Maultasche - unser deutsches Pendant

Um die Erfindung der Maultasche schweben viele Herkunftslegenden. Eine der populärsten Legenden ist wohl die Geschichte der Zisterziensermönche des Klosters Maulbronn, die in den Hungerjahren des 30-jährigen Krieges im 17. Jahrhundert ein großes Stück Fleisch geschenkt bekamen. Und das mitten in der Fastenzeit! Die Mönche konnten dieses gute Stück Fleisch doch nicht einfach verschmähen? So wurde das Fleisch zunächst ganz fein gehackt und mit Spinat sowie Kräutern aus dem Klostergarten vermengt. Diese Täuschung war den Mönchen allerdings noch nicht perfekt genug. Um wirklich sicher zu gehen, dass der liebe Herrgott nichts von dem Betrug merkte, umhüllten die Mönche die hergestellte Masse mit Nudelteig, der dann in mundgerechte Portionen geschnitten wurde - die Maultasche war geboren. In Schwaben werden Maultaschen aufgrund dieser Geschichte auch heute gerne noch „Herrgottsbscheisserle“genannt.

Ein schwäbisches Multitalent

Saftig gefüllt mit Fleisch, Spinat, Käse oder aller Art von Gemüse und serviert als Suppeneinlage, in sahniger Soße, auf knackigem Salat oder mit Käse überbacken - die Maultasche ist wahrlich ein Multitalent. Lange verkannt als „einfaches Essen“, ist die Maultasche seit einiger Zeit wieder sehr beliebt. Nicht nur auf dem heimischen Herd, sondern auch in den Küchen von bekannten Sterneköchen, die von der Vielseitigkeit der Maultasche begeistert sind.

Drei köstliche Varianten der traditionellen Maultasche erhalten Sie nun auch in unserem Hause. Feiner Teig, eine schmelzige Masse, aus besten Zutaten hergestellt.

Baerlauchmaultaschen_mit_Baerlauchpesto_1.JPG