1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese "Versteigerung"

edelsüß - Qualitätswein mit Prädikat - Mosel Gutsabfüllung Weingut Forstmeister Geltz-Zilliken
Herkunft: Deutschland

1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese "Versteigerung"
1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese "Versteigerung"
Inverkehrbringer: Weingut Zilliken Forstmeister Geltz , Heckingstr. 20, 54439 Saarburg

Zutaten für „1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese "Versteigerung"”


Alkoholgehalt: 7,5%

enthält SULFITE

Geschmack
edelsüß
Weinart
Weisswein
passt zu
Geflügel, Rind
lagerfähig bis
2029
Trinktemperatur
10 - 12 °C
Alkoholgehalt
7,5%
Inverkehrbringer
Weingut Zilliken Forstmeister Geltz , Heckingstr. 20, 54439 Saarburg

Verkostungsnotiz

Sonntagnachmittag, der Saal geschmückt mit gelben Blüten, Heublumen. Herb-würziges Parfüm in der Luft, Kaminrauch und der Duft von Kräutertee. Auf den Tischen gelbe Exoten, ganz reif, aber auch kandierte Früchte, schließlich Hefegebäck mit Rosinen (dazu ein Glas Rausch Auslese!) und Karamell. Aus den Lautsprechern sanfte Rhythmen, die sich in fließenden Bewegungen aus Samt und Seide wiederfinden. Gekonnt und mit großer Grandezza im Wiegeschritt über den Tanzboden aus blauem Schiefergestein wogend tanzt der Wein: langsamer Walzer. Verbeugung. Handkuss.

Geschmacksprofil

Frucht
Barrique
Säure
Körper
Restsüße
Intensität
Gepflegt ist der Rausch in Saarburg immer, die wenigen Winzer, die Parzellen in der Spitzenlage mit dem scheinbar kuriosen Namen besitzen, gehen sorgsam mit diesem Kapital um. „Rausch“ heißt im örtlichen Sprachgebrauch so viel wie „Geröll“, und tatsächlich besteht der Boden aus geblättertem Schiefer mit vulkanischem Gestein. Das Weingut Zilliken verfügt hier über zehn Hektar mit bis zu 130 Jahre alten Rieslingstöcken, die ihre meterlangen Wurzeln tief in den Fels getrieben haben. Auch ein Grund, warum die ehrwürdigen Stöcke die Trockenperiode von 2015 gesund überstanden und die Trauben im kühlen Oktober so viele Inhaltsstoffe gespeichert haben. Mit Hanno Zilliken und Tochter Dorothee verkosten wir die angestellten Muster und erfreuen uns an ihrer Feingliedrigkeit, Mineralität und verspielten Frucht. „Weine, die uns lange begleiten werden“, prognostiziert der Patron. Kabinett und Auslese sind unwiderstehlich, die Auslese von 1999, sonst nur auf Versteigerungen zu haben, eine absolute Rarität.
= € 36,50
Grundpreis 1 l = € 97,33
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand