2015 Scharzhofberger Riesling Spätlese fruchtsüß

VDP.Grosse Lage, Prädikatswein Mosel (Saar), Erzeugerabfüllung Egon Müller zu Scharzhof, Wilti
Herkunft: Deutschland

2015 Scharzhofberger Riesling Spätlese fruchtsüß
2015 Scharzhofberger Riesling Spätlese fruchtsüß
Inverkehrbringer: Weingut Egon Müller , Scharzhofstr., 54459, Wiltingen, Deutschland

Zutaten für „2015 Scharzhofberger Riesling Spätlese fruchtsüß”


Alkoholgehalt: 8% vol

enthält SULFITE

Geschmack
fruchtsüß
Weinart
Weisswein
passt zu
Dessert, Käse, Asiatisch
Beste Trinkzeit
2017 - 2030
Inverkehrbringer
Weingut Egon Müller , Scharzhofstr., 54459, Wiltingen, Deutschland
Trinktemperatur
8 - 10 °C
lagerfähig bis
2035
Alkoholgehalt
8% vol

Verkostungsnotiz

Der Wind bläht sich zur Orkanstärke, treibt die Papillen druckvoll vor sich her. Wieder ist Grün die Farbe die man assoziiert, wieder ist Zitrus die wesentliche Ausrichtung. Hier und da wirkt das Fruchtfleisch etwas weißer, exotischer treibt es die Fruchtsüße an die Oberfläche, doch schnell kommt der Cleaner in Form der polierten Säure, kennt wenig Erbarmen und strapaziert den Gaumen mit eiskaltem Händchen, richtet den Blick aufs Scharzhofbergpanorama, den allgegenwärtigen Schiefersteilhang mit seiner mineralischen Dominanz. Und es wird klar, was wahre Größe bedeutet.

Geschmacksprofil

Frucht
Barrique
Säure
Körper
Restsüße
Intensität

Dallmayr Winzerelite 2016

Einfahrt in den Hof am Fuß des Weinbergs. Der Scharzhofberg. Große Lage, Premiumlage, Kult. Das Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, Läuten am Glöckchen, die Pforte öffnet sich einen Spalt. Eintreten ins Halbdunkel des Foyers, in dem sich ein rundes Marmortischchen befindet. Akkurat im Halbkreis aufgereiht: ein halbes Dutzend Fläschchen im Kleinformat, angefüllt mit hefetrübem Most. Der neue Jahrgang, Rieslingvariationen aus der Krypta unter „dem“ Berg. Kurze Begrüßung, dann sofort Verkostung, hoch konzentriert, schweigend. So geht das jedes Jahr. Im Hinterkopf ständig die Kalibrierung; der Genius Loci wabert durchs Ambiente. Man erinnert sich: 21. September 2015, Auktion in Trier, 12.000 Euro für einen 2003er-Scharzhofberger Riesling TBA, Weltrekord für einen Jungwein, eine Hommage an den vierten Egon Müller. Zurück zu den hefetrüben Mustern aus 2015, keine TBA dabei für die Winzerelite! Schade eigentlich. Aber was spräche gegen das Trio Gutswein – Kabinett – Spätlese? Unser Tipp: Nehmen Sie alle drei!
Flasche á 0,75 l
= € 145,00
Auf Lager und innerhalb von 24 Std. versandfertig
Grundpreis 1 l = € 193,33
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
scrollen
nach oben