Hopfengut

Aus Edlem wird Edles gebraut

Aus Edlem wird Edles gebraut

Bis zu acht Meter Höhe verzeichnen die Pflanzen auf dem Hopfengut No20, die sicherlich nicht nur durch die geografischen Umstände kraftvoll und gesund gen Himmel ragen. Fingerspitzengefühl ist für den Anbau von Hopfen ebenso erforderlich. Und dieses besitzt Familie Locher bereits in der 4. Generation. Technisch auf dem höchsten Niveau, mit modernster Agrartechnik und tiefgreifenden Kenntnissen im Anbau sowie in der schonenden Ernte ausgestattet, wird eine einmalige Hopfenqualität garantiert, die weltweit angesehen ist.

Die Geschwister Charlotte Müller und Lukas Locher übernahmen 2015 den Betrieb und gaben ihm den Namen „Hopfengut No20“, was nicht die einzige Attraktion im Zuge des Genererationenwechsels bleiben sollte. Denn zusammen mit dem Brauer und Chef der Traditionsbrauerei Krone in Tettnang, Fritz Tauscher, haben die beiden Geschwister zudem eine kleine Brauwerkstatt gegründet, um mit dem eigenen Hopfen ganz besondere Biere zu brauen, wie dem „Sud eins“, „Heiße Ernte No 1“ oder „Black Ale“.